A7 Richtung Hamburg : Polizei sucht Zeugen: Verfolgungsjagd nach Slalomfahrt

Ein Motorradfahrer gefährdete im Baustellenbereich Höhe Nützen die Verkehrsteilnehmer und flüchtete vor der Polizei.

Avatar_shz von
30. Oktober 2018, 10:44 Uhr

Nützen | Am vergangenen Samstag (27. Oktober) gegen 15.45 Uhr fiel der Autobahnpolizei Neumünster ein Motorradfahrer auf der A7 auf. Er fuhr in Richtung Hamburg. Im Baustellenbereich Höhe Nützen begann der Fahrer Slalom zwischen den fahrenden Pkw zu fahren, um seinerseits schneller voran zu kommen. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Fahrer flüchte

Durch die Slalomfahrt gefährdete er die andern Verkehrsteilnehmer. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. An der Anschlussstelle Hennstedt-Ulzburg wollte der Motorradfahrer die Autobahn verlassen. Als er den aufschließenden Polizeiwagen bemerkte, beschleunigte er auf über 200 km/h und fuhr letztendlich an der Anschlussstelle Quickborn von der A7 ab. Kurz darauf stürzte er auf seiner Flucht vor der Polizei im Bereich Ulzburger Landstraße/Klaus-Groth-Straße und konnte von der Polizei aus Quickborn vorläufig festgenommen werden.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der 19-Jährige sein Motorrad offenbar getunt habe und er somit keine gültige Fahrerlaubnis für das Motorrad hatte. Auf Anordnungen der Staatsanwaltschaft Kiel wurde der Führerschein und das Motorrad des Mannes beschlagnahmt und um ein Gutachten erstellen zu lassen.

Zeugen gesucht

Der 19-Jährige wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die am 27. Oktober in dem genannten Autobahnabschnitt von dem Motorradfahrer gefährdet wurden bzw. entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer unter 04321 9450 in Verbindung zu setzen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert