Unfall im Kreis Stormarn : Nach Bremsmanöver: E-Bike-Fahrerin schwer verletzt

Die 59-Jährige übersah an einer Kreuzung ein Auto, wollte diesem ausweichen, stürzte aber durch die scharfe Bremsung.

shz.de von
14. September 2018, 15:46 Uhr

Tangstedt | Schwer verletzt musste am Donnerstag eine 59-jährige Frau, die auf einem E-Bike in Tangstedt (Kreis Storman) unterwegs war, in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Sie wollte einem herannahendem Auto ausweichen.

Die 36-jährige Autofahrerin fuhr am Nachmittag mit ihrem Hyundai auf dem Wulksfelder Damm aus Kayhude in Richtung Tangstedt. Die Fahrradfahrerin befand sich in gleicher Richtung auf dem Radweg.

An der Kreuzung Wulksfelder Damm/Segeberger Chaussee wollte die Fahrradfahrerin schließlich vom Radweg in den fließenden Verkehr wechseln, übersah dabei aber das heranfahrende Auto.

Um einer Kollision zu entgehen, bremste die E-Bike-Fahrerin scharf und versuchte gleichzeitig auszuweichen. Daraufhin stürzte sie, verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus nach Henstedt-Ulzburg gebracht werden musste. Die Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert