„Hevi’s“ in Schwarzenbek : Nach Brand in Schnellrestaurant: Gastwirt wegen Versicherungsbetrug in Haft

Avatar_shz von 06. Mai 2019, 17:34 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei unternahm große Anstrengungen, die Hintergründe des Brandes aufzuklären. Unter anderem mit Fahndungsplakaten.

Die Polizei unternahm große Anstrengungen, die Hintergründe des Brandes aufzuklären. Unter anderem mit Fahndungsplakaten.

Das „Hevi’s“ an der Hamburger Straße war am 10. August 2018 gegen 22 Uhr nach einer Explosion in Flammen aufgegangen.

Schwarzenbek | Nach monatelangen Ermittlungen konnte jetzt der Gastwirt, der das „Hevi’s“ in Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) betrieben hatte, festgenommen werden. Das Landgericht Lübeck hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen den 53 Jahre alten Mann aus Hamburg Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts der besonders schweren Brandstiftung sowie des v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert