A1 bei Hamburg : Maschener Kreuz: Feuer auf dem Mittelstreifen

Auf etwa 200 Metern Länge brennt das dürre Gras. Was der Auslöser für den Brand ist, ist noch unklar.

Avatar_shz von
02. August 2018, 16:22 Uhr

Hamburg | Ein Brand auf der Autobahn 1 am Maschener Kreuz hat am Donnerstag Feuerwehren aus Hamburg und Niedersachsen beschäftigt. Auf etwa 200 Metern Länge brannte der Mittelstreifen, wie die Feuerwehr Hamburg mitteilte.

Wie das Feuer ausgelöst wurde, sei nicht klar, doch die Vegetation sei so trocken, dass es eine weggeworfene Zigarette gewesen sein könne, hieß es von der Feuerwehr. An dem Einsatz seien mehrere freiwillige Wehren aus der Hansestadt und Niedersachsen sowie die Berufsfeuerwehr Harburg beteiligt gewesen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert