Hamburg-Altona : Mann pinkelt an Hauswand und wird angeschossen

Avatar_shz von 15. Dezember 2020, 07:47 Uhr

shz+ Logo
Der oder die Täter konnten fliehen.

Der oder die Täter konnten fliehen.

Als der 26-Jährige am Straßenrand an eine Hauswand urinierte, wurde ihm aus einem fahrenden Auto heraus ins Bein geschossen.

Hamburg | Ein Mann ist in Hamburg beim Urinieren am Straßenrand aus einem fahrenden Auto heraus angeschossen worden. Der 26-Jährige habe am Montagabend gegen eine Hauswand oder einen Garten im Stadtteil Altona uriniert, als es zur Schussabgabe kam, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Schütze konnte fliehen. Er habe mit mindestens einer weiteren Person in dem Aut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert