Hubschrauber im Einsatz : Mann bei Regatta vor Fehmarn lebensgefährlich verletzt

Der Mann wurde vom Teil eines Mastes getroffen und stürzte von Deck des Schiffes.

shz.de von
21. Mai 2017, 09:51 Uhr

Fehmarn | Bei einer Regatta bei Fehmarn (Kreis Ostholstein) ist ein Mann vom Deck eines Schiffes gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war nach Angaben der Polizei aus zunächst ungeklärter Ursache am Samstag von einem Teil des Schiffmasts getroffen worden. Er war bereits stark unterkühlt und hatte Wasser in der Lunge, als ein zweites Schiff ihn aus dem Wasser retten konnte. Ein Hubschrauber brachte den lebensgefährlich Verletzten in ein Krankenhaus nach Lübeck.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert