Feuerwehreinsatz : Lübeck: Feuer und Explosionen auf dem Anlegeponton an der MUK

<p>In Lübeck brannte in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Lagercontainer auf einem Anlegeponton.</p>

In Lübeck brannte in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Lagercontainer auf einem Anlegeponton.

In Lübeck hat es Montagnacht auf einem Anlegeponton gebrannt. Ein Lagercontainer stand in Flammen und es gab mehrere Explosionen.

shz.de von
10. Mai 2016, 12:29 Uhr

Lübeck | In der Nacht von Montag auf Dienstag entdeckte die Besatzung eines Rettungswagens ein Feuer auf einem Anlegeponton an der MUK. Der Rettungswagen fuhr gegen Mitternacht um die Lübecker Musik- und Kongresshalle herum, als die Besatzung den Feuerschein wahrnahm.

Die alarmierte Feuerwehr konnte sich zunächst keinen Zugang zum Brandherd verschaffen, die Pforte zum Anlegeponton musste aufgebrochen werden. Auf dem Ponton brannte ein großer Lagercontainer lichterloh. Es gab mehrere Explosionen.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer sich auf die Ausflugschiffe ausbreitet. Gegen 2 Uhr waren die Löscharbeiten beendet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert