Hamburg : Lkw-Fahrer verletzt sich bei Auffahrunfall lebensgefährlich

Der 45-Jährige verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass er am Unfallort wiederbelebt werden musste.

shz.de von
27. Oktober 2016, 17:51 Uhr

Hamburg | Bei einem Auffahrunfall im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg ist am Donnerstag ein 45-jähriger Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war zuvor ein Autofahrer auf der A253 von der linken auf die rechte Spur gewechselt und hatte dann abgebremst, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

Ein drittes Fahrzeug hinter diesem Wagen habe nicht rechtzeitig das Tempo drosseln können - der Lkw-Fahrer fuhr auf einen Lastwagen vor ihm auf. Dabei habe sich der 45-Jährige so schwer verletzt, dass er am Unfallort wiederbelebt werden musste, hieß es.

Zudem wurde durch den Aufprall der andere Lastwagen auf den Pkw davor geschoben; der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert