Unfall auf der A23 : Kleintransporter kippt um – Vollsperrung

Kein Vorbeikommen: Der umgekippte Transporter blockiert die A23.

Kein Vorbeikommen: Der umgekippte Transporter blockiert die A23.

Das Fahrzeug geriet kurz vor der Ausfahr Hohenfelde ins Schlingern und versperrte beide Autobahnspuren Richtung Hamburg.

shz.de von
05. Juli 2018, 19:14 Uhr

Hohenfelde | Am Donnerstagnachmittag ist gegen 14.30 Uhr ein Kleintransporter einer Möbelfirma auf der A23 umgekippt. Die drei Insassen des Fahrzeugs seien in Richtung Hamburg unterwegs gewesen und kurz vor der Ausfahrt Hohenfelde (Kreis Steinburg) ins Schlingern geraten, teilte die Polizei mit. Anschließend kippte der Möbelwagen auf die Fahrerseite und versperrte alle zwei Fahrspuren, weshalb die Autobahn voll gesperrt wurde musste. Unfallursache könnte Überladung gewesen sein. Die Vollsperrung der A23 wurde gegen 16.20 Uhr wieder aufgehoben. Die Fahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Itzehoer Klinikum.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert