Geesthacht : Junger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Der Autofahrer übersah beim Abbiegen den 12-jährigen Radler. Der Schüler wurde in ein Krankenhaus gebracht.

shz.de von
01. Juni 2018, 11:40 Uhr

Geesthacht | Am Donnerstagmorgen kam es in der Berliner Straße in Geesthacht zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 12-jähriger Schüler schwer verletzt wurde. Das teilt die Polizei mit

Ein 25-jähriger Hamburger war mit einem roten VW Jetta auf der Berliner Straße in Richtung Lauenburg unterwegs. In Höhe des Sportplatzes wollte er nach links auf den dazugehörigen Parkplatz abbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich einen 12-jährigen Jungen, der mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in entgegengesetzter Richtung fuhr.

Der Junge soll Zeugenaussagen zufolge ungebremst frontal in die Beifahrerseite des Jetta gefahren und dann gestürzt sein. Er wurde vor Ort medizinisch versorgt anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein Gesamtsachschaden von circa 1500 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert