Kreis Herzogtum Lauenburg : Getreidesilo brennt: Feuerwehr kämpft sich durchs Korn zum Brandherd

Großeinsatz für die Feuerwehr am Getreidesilo in Breitenfelde.

Großeinsatz für die Feuerwehr am Getreidesilo in Breitenfelde.

In der Förderanlage des Silos bricht ein Feuer aus. Mehrere Kilo Getreide versperren den Weg zum Ursprung der Flammen.

shz.de von
31. Juli 2018, 21:02 Uhr

Breitenfelde | Ein Feuer im Elevator eines Getreidesilos hat am Dienstagabend einen Großeinsatz für die Feuerwehr am Kuckucksredder in Breitenfelde (Kreis Herzogtum Lauenburg) ausgelöst. Über den Elevator wird das Getreide ins Silo transportiert. Feuerwehrleute von sieben Freiwilligen Feuerwehren sind dort im schweißtreibenden Einsatz.

Um an den eigentlichen Brandherd im Bereich der Förderanlage heranzukommen schleppen die Feuerwehrleute eimerweise das angebrannte Korn aus dem unteren Teil des Silos heraus. Sie arbeiten unter Atemschutz. Rund 1000 Kilo Korn sind dort nach Auskunft der Einsatzleitung angehäuft.

Ein Angriffstrupp löscht in der Nähe des Brandherdes immer wieder aufglimmende Brandnester ab. Die Freiwillige Feuerwehr Mölln hat ihre Drehleiter vor dem Siloturm in Stellung gebracht, um im Notfall auch von oben den Brand bekämpfen zu können. Die Einsatzleitung rechnet damit, dass sich die Löscharbeiten bis in die Nacht hinziehen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert