Hamburg-Bahrenfeld : Fußgängerin wird an Ampel von Auto erfasst

Eine 81-Jährige will gerade die Straße überqueren, als eine 79-Jährige sie mit ihrem Auto erfasst.

shz.de von
03. August 2018, 16:24 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagmittag eine Fußgängerin lebensgefährlich verletzt worden. Eine 79-Jährige fuhr mit ihrem VW-Golf die Luruper Chaussee in Hamburg-Bahrenfeld stadtauswärts, als in Höhe der Hausnummer 137 eine 81-jährige Fußgängerin aus Richtung Trabrennbahn kommend die Straße an der Fußgängerampel überqueren wollte.

Die 81-Jährige war gerade dabei über die Straße zu gehen, als das Auto gegen sie fährt. Sie wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Ein Notarzt versorgte die Frau am Unfallort und die Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr.

Die 79-jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Die Ermittlungen, insbesondere zur Ursache des Unfallhergangs, dauern an.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei den Verkehrsermittlern unter der Rufnummer 040/ 4286-5296 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert