Hamburg-Hausbruch : Fußgängerin angefahren: 83-Jährige wird schwer verletzt

Ein 65-jähriger Autofahrer hat in der Cuxhavener Straße eine Frau angefahren, die bei roter Ampel nicht stehen geblieben ist.

Avatar_shz von
14. März 2018, 14:18 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstag eine 83-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Die Polizei übernahm die Ermittlungen.

Nach derzeitigem Stand befuhr ein 65-Jähriger mit seinem Pkw die linke Fahrbahn der Cuxhavener Straße in Richtung stadtauswärts und übersah dabei offenbar eine 83-jährige Fußgängerin, die bei roter Ampel die Fahrbahn überquerte.

Es kam zu einem Zusammenstoß, wodurch die Fußgängerin auf die Fahrbahn stürzte. Unmittelbar danach fuhr eine 20-Jährige mit ihrem Auto auf den Pkw des 65-Jährigen auf.

Die 83-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert