Lübeck : Feuerwehrmann wird im Einsatz bestohlen

Ein 46-Jähriger löscht gerade einen Brand mit seinen Kameraden, als ihm ein Unbekannter sein Fahrrad stiehlt.

shz.de von
18. Juli 2018, 15:45 Uhr

Lübeck | Nahezu täglich werden bei der Polizei in der Hansestadt Lübeck Fahrraddiebstähle angezeigt, manche Fahrräder waren sehr wertvoll, manche waren zum Zeitpunkt des Diebstahls noch nicht einmal angeschlossen. „Dieser Fahrraddiebstahl ist einfach nur unverfroren und töricht“, sagte der Lübecker Polizeisprecher Dierk Dürbrook.

Der Bestohlene ist von Beruf Feuerwehrmann und ehrenamtlich Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr im Lübecker Stadtteil Dummersdorf. Kurz vor Mitternacht ging sein Melder aufgrund eines Feuers in Kücknitz. Der 46-Jährige fuhr mit seinem sechs Jahre alten Trekkingrad zum Feuerwehrgebäude und stellte es dort mit einem Seilschloss gesichert vor dem Gebäude ab.

In den drei Stunden, in der der Feuerwehrmann im Einsatz war stahl ein unbekannter Täter das Fahrrad.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert