Kreis Dithmarschen : Feuerwehr muss verängstigte Stute aus Wassergraben retten

Avatar_shz von 18. Oktober 2020, 08:30 Uhr

shz+ Logo
Helfer versuchen die Stute aus dem Wasser zu ziehen.

Helfer versuchen die Stute aus dem Wasser zu ziehen.

Ein Dummer-Jungen-Streich mit Schreckschusspistole endet für Stute "Jumpy" mit unfreiwilligem Bad im Wassergraben.

Brunsbüttel | Ein Bad im Schlamm soll ja bekanntlich gut für die Haut sein – doch ob die betagte Schimmelstute "Jumpy" aus Brunsbüttel dies nach ihrem unfreiwilligen Bad in einem Wassergraben auch so sieht? Die Stute, die von ihrem Besitzer vor geraumer Zeit auf einer Art Gnadenhof untergebracht wurde und dort ihr "Rentnerleben" in Ruhe genießen sollte, wurde am Na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen