Ahrensburg : Festnahme nach versuchtem Raub auf Tankstelle

Ein 35-jähriger Ahrensburger forderte von der Kassiererin die Herausgabe von Bargeld. Sie verfolgte ihn stattdessen.

shz.de von
22. Juni 2018, 14:25 Uhr

Ahrensburg | Nach einem versuchten Überfall auf eine Tankstelle im Reeshoop in Ahrensburg (Kreis Stormarn) am Mittwochabend, konnte der Tatverdächtige festgenommen werden.

Gegen 17.15 Uhr betrat ein Mann die Tankstelle und kaufte dort etwas ein. Etwa fünf Minuten später kam er erneut und forderte von der 53-jährigen Kassiererin unter Androhung von Schlägen die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse.

Die Kassiererin weigerte sich und rief stattdessen die Polizei. Als der Tatverdächtige das herannahende Martinshorn hörte, ließ er von seinem Vorhaben ab und flüchtete aus der Tankstelle. Die Kassiererin nahm sofort die Verfolgung auf.

In diesem Moment traf bereits eine alarmierte Streife ein, die den Tatverdächtigen dann festnehmen konnte. Die Kassiererin blieb unverletzt. Bei dem Mann handelt es sich um einen einschlägig polizeilich bekannten 35-jährigen Ahrensburger.

Der Tatverdächtige wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert