Neuenkirchen im Kreis Dithmarschen : Eltern und drei kleine Kinder bei Unfall schwer verletzt

Der Skoda überschlug sich und blieb auf einer Weide liegen.
Der Skoda überschlug sich und blieb auf einer Weide liegen.

Der 26-jährige Vater habe sich eine Zigarette anzünden wollen. Dann verlor er die Kontrolle über seinen Wagen.

Avatar_shz von
23. September 2018, 08:42 Uhr

Neuenkirchen | Ein Unfall mit fünf Schwerverletzten ereignete sich am Sonnabend gegen 18.50 Uhr in Neuenkirchen im Kreis Dithmarschen. Der 26-jährige Vater, die 22-jährige Mutter sowie drei kleine Kinder waren in ihrem Skoda von Neuenkirchen in Richtung Wesselburen unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve verlor der 26-jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen.

Er habe sich eine Zigarette anzünden wollen, soll er nach Angaben der Polizei gegenüber der Feuerwehr gesagt haben. Anschließend überfuhr er eine kleine Verkehrsinsel, krachte gegen mehrere Verkehrsschilder und eine Straßenlaterne, ehe sich der Wagen überschlug und auf einer angrenzenden Weide liegen blieb. Um den schwerverletzten Insassen zu helfen, wurde sofort ein Großalarm ausgelöst. Fünf Rettungswagen aus Tönning, Heide, Westerdeichstrich und Ostrohe sowie zwei Notärzte waren im Einsatz.

Zudem war für die schnelle Rettung die Feuerwehr aus Neuenkirchen im Einsatz. Alle Verletzten kamen ins Heider Westküstenklinikum.
Der Kreuzungsbereich Heuwisch/To Westen war für rund eine Stunde voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert