Dithmarschen : Drei Verletzte nach Unfall auf B203

Der Opel aus dem Kreis Pinneberg fuhr infolge des Zusammenstoßes gegen einen Baum.

Der Opel aus dem Kreis Pinneberg fuhr infolge des Zusammenstoßes gegen einen Baum.

Aus bislang ungeklärter Ursache stießen zwei Pkw aus Wesselburen und Pinneberg zusammen. Drei Personen wurden verletzt.

shz.de von
22. August 2018, 13:21 Uhr

Norderwöhrden | Bei einem Unfall auf der B203 bei Norderwöhrden (Kreis Dithmarschen) sind am Mittag drei Personen verletzt worden.

Nach ersten Informationen wollte ein junger Volvo-Fahrer aus Wesselburen aus Tiebensee kommend auf die B203 Richtung Heide einbiegen, als er aus bislang unbekannten Gründen mit einem Opel zusammenstieß, der aus Richtung St. Peter-Ording kam. In dem Wagen aus dem Kreis Pinneberg saßen drei Personen.

Der Opel prallte nach dem Zusammenstoß frontal gegen einen Baum. Zwei der Insassen zogen sich dabei schwere Verletzungen zu, eine Person wurde leicht verletzt. Der Volvo-Fahrer blieb unverletzt. Die Bundesstraße war für rund 45 Minuten halbseitig gesperrt.


Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert