St. Michaelisdonn : Brennender Pkw setzt Hallenkomplex in Flammen

<p>Ein Einsatzfahrzeug mit Drehleiter musste gerufen, um den Brand von oben zu löschen.</p>
Foto:

Ein Einsatzfahrzeug mit Drehleiter musste gerufen, um den Brand von oben zu löschen.

Ein Pkw gerät in Flammen. Das Feuer weitet sich auf eine Halle aus und droht, auch umliegende Häuser in Brand zu setzen.

shz.de von
11. September 2016, 12:27 Uhr

St. Michaelisdonn | Am frühen Samstagnachmittag geriet in St. Michaelisdonn ein Pkw in einer Halle in Flammen. Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Hallenkomplex schon im Vollbrand. Daran angrenzend befindet sich ein Wohnhaus, welches erfolgreich vor den Flammen geschützt werden konnte.

Da sich das Feuer über einen Dachboden weiter ausbreitete, wurde auch ein Einsatzfahrzeug mit Drehleiter aus Brunsbüttel gerufen, um das Feuer von oben zu bekämpfen. Personen wurden nicht vermisst und es kam auch niemand zu Schaden.

Aufgrund der Witterung wurde zusätzlich die Feuerwehr Gudendorf alarmiert, um die erschöpften Einsatzkräfte abzulösen. Zur Sicherheit stand ein Rettungswagen vor Ort und ein weiterer in Bereitstellung. Das DRK versorgte die Einsatzkräfte mit ausreichend Getränken, um den starken Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Gegen 17:15 Uhr konnten die ausgerückten Eddelaker Feuerwehrleute den Heimweg antreten.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert