B 207 Richtung Mölln : BMW-Fahrer schwer verletzt: Zeugen gesucht

Der Unfall-BMW hat möglicherweise noch zwei weitere Unfälle mitverursacht.

Der Unfall-BMW hat möglicherweise noch zwei weitere Unfälle mitverursacht.

Möglicherweise stehen noch zwei weitere Unfälle am Donnerstag im Zusammenhang mit dem Unfallwagen.

Avatar_shz von
03. Mai 2019, 14:05 Uhr

Talkau | Am Donnerstagabend ist auf der Bundesstraße 207 ein 50-jähriger Mann aus Dalldorf (Kreis Herzogtum-Lauenburg) bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei fuhr der Mann die B 207 aus Richtung Talkau kommend in Fahrtrichtung Mölln. Nach ersten Erkenntnissen verlor der Dalldorfer im Bereich einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seinen BMW und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf konnte der eingeklemmte, schwer verletzte 50-Jährige aus seinem Pkw befreit werden. Er kam anschließend in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.

Möglicher Zusammenhang mit zwei weiteren Unfällen

Nach dem Unfall war am Donnerstagabend die Bundesstraße 207 zwischen Talkau und Niendorf an der Stecknitz für etwa 40 Minuten lang voll gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen, da der Unfallfahrer möglicherweise zuvor zwei weitere Unfälle verursacht hat. 

Während der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass es unter Beteiligung des BMW bereits gegen 18.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Lauenburg gekommen ist.

Hier wurde seitens der Anzeigenden der Verdacht geäußert, dass der tatverdächtige Fahrzeugführer alkoholisiert oder unter Einfluss von Drogen gewesen sei.

Desweiteren wurde gegen 19 Uhr eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr und Straßenverkehrsgefährdung auf der Strecke Möllner Straße aus Büchen kommend in Richtung Mölln aufgenommen.

Zeugen gesucht

Auch in diesem Fall gibt es Hinweise auf die Beteiligung des verunfallten BMW. Ob in beiden Fällen der Dalldorfer auch der beschuldigte Fahrer war, ist noch unklar.

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, denen am 2. Mai, zwischen 18.20 und 20.15 Uhr ein schwarzer 5'er BMW mit Ratzeburger Kennzeichen zwischen Lauenburg, Büchen und auf der B207 in Richtung Mölln aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen ist.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04542/80990 zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert