Lübeck : Bauer findet Splitterbombe beim Pflügen

Der Mann entdeckt einen Flugkörper bei der Feldarbeit. Spezialkräfte der Polizei rücken aus.

shz.de von
27. Juli 2018, 15:27 Uhr

Lübeck | Ein Bauer hat beim Pflügen seines Feldes in Lübeck eine Splitterbombe gefunden. Der Mann rief die Polizei an und meldete einen unbekannten Flugkörper, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Spezialkräfte suchten das Gebiet ab und fanden eine stark verrostete Splitterbombe. Der etwa zehn Kilogramm schwere Sprengkörper stamme wohl aus dem Zweiten Weltkrieg. Er sei vermutlich nicht mehr sprengfähig gewesen, eine Gefahr für Menschen habe nicht bestanden. Der Kampfmittelräumdienst entsorgte den Sprengkörper.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert