Dithmarschen : Auto überschlägt sich und landet im Vorgarten

Das ist nicht das erste Auto, das ungewollt in diesem Vorgarten gelandet ist.

Das ist nicht das erste Auto, das ungewollt in diesem Vorgarten gelandet ist.

Ein junge Frau fliegt mit ihrem Auto aus der Kurve, durchbricht einen Gartenzaun und landet auf dem Dach.

shz.de von
25. August 2018, 18:06 Uhr

St. Michaelisdonn | Gegen 16 Uhr war eine Frau mit ihrem blauen Peugeot auf der St. Michaelisdonner Straße aus Richtung St. Michaelisdonn (Kreis Dithmarschen) unterwegs. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor die 29-jährige Fahrerin aus Tappendorf (Kreis Steinburg) in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen, geriet nach links von der Fahrbahn ab, durchquerte den Vorgarten, durchbrach zunächst den Gartenzaun und landete zum Schluss auf dem Dach.

Die Fahrerin konnte sich unverletzt aus ihrem Fahrzeug befreien. Der Hausbesitzer bekam zunächst nichts von dem Unfall mit, erst als die junge Fahrerin bei ihm ans Fenster klopfte, sah er das Unglück.

Dies war nicht der erste Unfall bei ihm so der Eigentümer. Bereits Ende Juni im vergangenen Jahr ist ein Opelfahrer durch überhöhte Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und bei ihm in die Hauswand gekracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert