Stadtteil Gaarden : Auto rammt Rettungswagen in Kiel

Vier Personen wurden verletzt. Das Einsatzfahrzeug war mit Blaulicht und einem Patienten an Bord auf dem Weg in die Klinik.

shz.de von
29. Juni 2017, 13:08 Uhr

Kiel | Bei einer Kollision eines Autos mit einem Rettungswagen sind am Donnerstag in Kiel vier Menschen verletzt worden. Das Fahrzeug der Feuerwehr war gerade mit Blaulicht und einer Patientin auf dem Weg ins Krankenhaus, als es auf einer Kreuzung im Stadtteil Gaarden gerammt wurde, wie die Feuerwehr mitteilte.

Bei dem Zusammenstoß erlitten neben der Frau die beiden 30 und 37 Jahre alten Rettungskräfte an Bord sowie der Autofahrer Verletzungen. Sie wurden mit anderen Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert