Unfall bei Bad Oldesloe : Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer – A21 gesperrt

Der leicht verletzte Fahrer konnte sich aus eigener Kraft aus dem Auto befreien.

Avatar_shz von
04. Mai 2019, 10:55 Uhr

Bad Oldesloe | Ein 46 Jahre alter Autofahrer ist im Kreis Stormarn verletzt worden, weil er mit seinem Wagen von der Autobahn abkam und gegen einen Baum prallte. Daraufhin fing das Auto auf der A21 am Samstagmorgen Feuer, wie die Polizei mitteilte. Der leicht verletzte 46-Jährige konnte sich aus eigener Kraft aus dem Auto befreien.

Unfallursache unklar

Zuvor hatte sein Wagen den Angaben zufolge außerdem einen Wildschutzzaun durchbrochen. Wie es zu dem Unfall bei Bad Oldesloe zwischen den Anschlussstellen Bad Oldesloe-Nord und Leezen kam, war zunächst unklar. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn in Richtung Hamburg für mehrere Stunden gesperrt werden, bevor zunächst eine Spur wieder freigegeben werden konnte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert