Hamburg-Horn : Auto gerät in Gegenverkehr – drei Verletzte

Das Dach des Autos musste aufgeschnitten werden, um den Fahretr zu befreien.

Das Dach des Autos musste aufgeschnitten werden, um den Fahretr zu befreien.

Der alkoholisierte Unfallverursacher musste aus seinem Auto befreit werden. Zwei weitere Personen wurden verletzt.

shz.de von
25. August 2018, 10:39 Uhr

Hamburg | Ein alkoholisierter Mann ist im Hamburger Stadtteil Horn mit seinem VW in den Gegenverkehr geraten, sein Auto stieß mit einem Taxi zusammen. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge stand der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss. Er sei gegen den Bordstein gefahren, sein Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste freigeschnitten werden. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurde der Mann mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Im Taxi wurden zwei Insassen verletzt. Auch sie wurden nach einer Erstversorgung durch die Rettungskräfte ins Krankenhaus transportiert. Nach den Rettungsarbeiten streuten die Feuerwehrleute die bei dem Unfall ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert