Hamburg : Am Kreuzfahrtterminal: Feuerwehr sichert ausgetretenes Gefahrgut

Ein 25-Liter-Kanister ist beim Ausladen beschädigt worden. Ätzendes Bleichmittel trat aus. Verletzt wurde niemand.

shz.de von
25. Mai 2018, 12:32 Uhr

Hamburg | Nach dem Austritt eines Gefahrgutstoffes in einem Lastwagen am Cruise Center Altona hat die Hamburger Feuerwehr die Chemikalie gesichert. Ein 25-Liter-Kanister mit einer Natriumhypochloritlösung sei am Freitag beim Entladen beschädigt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Es seien geringe Mengen des ätzenden Bleichmittels ausgetreten. Einsatzkräfte in Schutzanzügen setzten den beschädigten Kanister in ein Überfass. Der Lastwagen wurde einer Spezialfirma zum Reinigen übergeben. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit 28 Mann im Einsatz.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert