Betrunken in Itzehoe : Alkoholfahrt: Polizei stoppt Rentner mit fast zwei Promille

Der Mann fuhr am Dienstagabend durch Itzehoe. Dank Zeugenhinweisen konnte er aufgehalten werden.

shz.de von
30. Mai 2018, 11:50 Uhr

Itzehoe | Dank der Hinweise von Zeugen ist es einer Itzehoer Streife am Dienstagabend gelungen, die Trunkenheitsfahrt eines stark alkoholisierten Mannes zu beenden. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Gegen 18 Uhr fiel mehreren Personen in einem Supermarkt ein Kunde auf, der stark torkelte und nach Verlassen des Ladens auf dem Parkplatz stürzte. Nachdem der Mann sich wieder aufgerappelt hatte, bestieg er sein Fahrzeug. Hier sprachen die Passanten den offensichtlich Betrunkenen an, konnten sein Losfahren allerdings nicht verhindern.

Alarmierte Polizisten stoppten den aus dem Kreis Steinburg Stammenden schließlich in der Lindenstraße. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Ein Beamter ordnete die Entnahme einer Blutprobe an, seinen Führerschein musste der Rentner abgeben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Einsatzkräfte den Autofahrer in die Obhut seiner Ehefrau – er wird sich nun wegen der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert