Leck : 50-Jähriger soll Partnerin getötet haben - Festnahme auf Wohnmobilparkplatz

Der Mann ließ sich ohne Widerstand festnehmen. Ein Richter erließ am Dienstag Haftbefehl gegen den 50-Jährigen.

Avatar_shz von
18. Oktober 2016, 18:38 Uhr

Leck | Die Polizei hat in Leck (Kreis Nordfriesland) einen Mann festgenommen. Er wurde wegen des Verdachts auf Totschlag gesucht. Der 50-Jährige soll den Ermittlern zufolge seine 38-jährige Lebensgefährtin in Kehl (Baden-Württemberg)nach einem Streit in der Nacht zu Montag getötet haben.

Die Polizei fand die Leiche der Frau am Montagmittag nach Hinweisen der Familie der Getöteten. In Absprache mit der Kriminalpolizei Offenburg übernahm die Mordkommission der Kriminalpolizei Flensburg die weiteren Ermittlungen.

Am Montagabend entdeckten Polizeibeamte das Fahrzeug des Gesuchten auf einem Wohnmobilparkplatz in Leck, kurz darauf ließ der 50-Jährige, der familiäre Verbindungen nach Norddeutschland hat, sich ohne Widerstand festnehmen. Ein Richter erließ am Dienstag Haftbefehl gegen den Mann.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert