Hamburg-Dulsberg : 45 Bewohner in Hamburg bei Brand evakuiert

50 Einsatzkräfte löschten das Mehrfamilienhaus. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.

shz.de von
23. Juni 2018, 09:18 Uhr

In einem sechsgeschossigen Mehrfamilienhaus in Hamburg-Dulsberg ist in der Nacht zu Samstag ein Feuer ausgebrochen.

Wie die Feuerwehr mitteilte, mussten 45 Bewohner in Sicherheit gebracht werden. Bis in die frühen Morgenstunden hätten 50 Einsatzkräfte das Feuer gelöscht. Eine Feuerwehrmann verletzte sich leicht und musste behandelt werden.

Die genaue Schadenshöhe werde von der Polizei ermittelt. Die Wohnung, in der das Feuer ausbrach, sei unbewohnbar. Die Ursache war vorerst noch unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert