Geringswalde in Mittelsachsen : 30-Jährige erstochen: Tatverdächtiger gefasst

Nach dem gewaltsamen Tod der Frau hat die Polizei nun ihren Ex-Partner am Hamburger Flughafen festgenommen.

Avatar_shz von
19. Oktober 2018, 13:18 Uhr

Geringswalde | Nach dem gewaltsamen Tod einer 30-Jährigen im Landkreis Mittelsachsen ist ein Tatverdächtiger gefasst worden.

Der 32-Jährige wurde am Hamburger Flughafen festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann habe am Donnerstagnachmittag versucht, Deutschland zu verlassen, als ihn Bundespolizisten kontrollierten. Der Ex-Freund des Opfers steht unter dem Verdacht, die 30-Jährige in ihrer Wohnung in Geringswalde erstochen zu haben.

Der Mann sollte noch am Freitag nach Chemnitz überstellt und einem Haftrichter vorgeführt werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert