Polizeikontrolle : 27-jähriger Audi-Fahrer rast mit 100 km/h durch Bordelum

In den vergangenen Wochen wurde bereits mehrfach ein Pkw mit erhöhter Geschwindigkeit im Ort beobachtet.

shz.de von
14. Juni 2018, 11:45 Uhr

Bordelum | Mit 100 Kilometern pro Stunde wurde am Mittwoch ein Autofahrer in seinem Audi in der Ortsdurchfahrt Bordelum gemessen. Dem 27-jährigen Nordfriesen erwartet nun ein Bußgeldverfahren, ein Fahrverbot und ein Eintrag in sein „Punkteregister“ in Flensburg.

Bereits in den vergangenen Wochen war das Verhalten eines Autofahrers aufgefallen, der mit über 100 Kilometern pro Stunde die Ortsdurchfahrt nahezu jeden Abend durchfuhr, heißt es in einer Polizeimeldung. Dabei habe er die erlaubte Geschwindigkeit erheblich überschritten und soll dabei ganze Fahrzeugkolonnen überholt haben, teilten Beobachter der Polizei Bredstedt mit. Andere Verkehrsteilnehmer seien aber nicht konkret gefährdet worden.

Die Polizei Bredstedt und der Fachdienst Husum führten aufgrund der Hinweise mehrerer Bordelumer Bürger vermehrt Geschwindigkeitskontrollen in Bordelum durch. Am Mittwochabend gegen 18.45 Uhr wurde schließlich der 27-Jährige angehalten und auf sein Fahrverhalten angesprochen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert