zur Navigation springen

Geesthacht : 2,11 Promille Atemalkohol: Autofahrer rast über Mauer

vom

Absolut fahruntüchtig fährt ein Mann auf der B5 über Gegenfahrbahn und Gehweg auf eine Grundstücksmauer.

shz.de von
erstellt am 03.Jul.2017 | 15:27 Uhr

Geesthacht | Mit 2,11 Promille Atemalkohol und daher absolut fahruntüchtig setzte sich ein Geesthachter am Montagmittag dennoch ans Steuer seines Audi A6. Auf der Bundesstraße 5 in Höhe des Autohauses Wulf im Ortsteil Grünhof verlor er dann gegen 12.30 Uhr die Kontrolle über den Kombi, raste über die Gegenfahrbahn und den angrenzenden Gehweg auf eine massiv gemauerte Grundstücksmauer. Völlig zerstört blieb der Audi dort hängen, der Mann wurde dabei leicht verletzt.

„Als wir auf die Bundesstraße eingebogen sind, sah das schon spektakulär aus. Ein Glück, dass da nicht noch Fußgänger zu Schaden gekommen sind“, sagte Jan Andersen, Zugführer der Feuerwehr. Er streute mit seinen Kameraden ausgelaufenes Öl ab und sicherte das verkanntete Auto. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde auch ein auf dem Grundstück geparktes Wohnmobil beschädigt. Insgesamt schätzte die Polizei den Schaden auf mehr als 10.000 Euro.

Der Fahrer wur de nach einer Versorgung durch den Rettungsdienst am Unfallort zur Blutprobenentnahme von der Polizei ins Krankenhaus begleitet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert