Zusammenstoss mit zwei Verletzten : 18-Jähriger bei Autounfall in Mölln schwer verletzt

Am Morgen kam es zu einem Unfall an der Kreuzung Wasserkrüger Weg und Johann-Gutenberg-Straße auf nasser Fahrbahn.

shz.de von
23. Oktober 2017, 17:11 Uhr

Mölln | Am Montagmorgen kam es in Mölln, Kreis Herzogtum Lauenburg, an der Kreuzung Wasserkrüger Weg und Johann-Gutenberg-Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Dies teilte die Polizei mit. Ein 18-Jähriger aus Mölln war mit seinem Audi auf der Johann-Gutenberg-Straße unterwegs und fuhr nach vorläufigem Ermittlungsstand bei Rot über die Straße. An der Kreuzung kollidierte er mit dem Pkw einer 58-jährigen Möllnerin, die mit ihrem Fiat aus der Berliner Straße kam.

Der 18-Jährige war in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt. Lebensgefahr bestehe nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht, so die Polizei. Die Autofahrerin aus Mölln wurde leicht verletzt. Vermutlich war der Unfall durch die nasse Fahrbahn verstärkt worden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert