Brand in Hamburg : 17-stündiger Feuerwehreinsatz nach erneutem Schwelbrand in der Willy-Brandt-Straße

Avatar_shz von 24. April 2020, 10:04 Uhr

Die Feuerwehr Hamburg hat in einem langwierigen Einsatz ein Feuer in der Dehnungsfuge zwischen zwei Gebäuden gelöscht.

Hamburg | In der Nacht auf Donnerstag wurde der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 eine Rauchentwicklung hinter einer Gebäudeverkleidung im Innenhof eines Geschäftsgebäudes gemeldet. Die Einsatzkräfte erkundeten vor Ort, dass es sich um einen Schwelbrand in einer Dehnungsfuge zwischen zwei Gebäuden handelte. Die Wände im Bereich des Erdgeschosses bzw. des ers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert