zur Navigation springen

Hamburg-Billstedt : 10-jähriges Kind von Auto erfasst

vom

Der Junge lief zwischen zwei parkenden Autos auf die Straße und wurde von einem fahrenden Auto schwer verletzt.

von
erstellt am 13.Nov.2017 | 10:55 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall ist Sonntagabend ein 10-jähriger Junge schwer verletzt worden. Dies teilte die Hamburger Polizei mit.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 29-jähriger Fahrer mit seinem Pkw Chevrolet Matiz die Liebezeitstraße in Richtung Felginerweg.

In Höhe der Hausnummer 9a rannte der Junge von rechts kommend zwischen zwei geparkten Autos auf die Fahrbahn und wurde dort von dem Chevrolet erfasst. Der 10-Jährige stieß gegen den vorderen rechten Kotflügel und stürzte auf die Fahrbahn.

Durch den Aufprall erlitt der Junge schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Der 29-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert