zur Navigation springen
Regionales

22. Oktober 2017 | 08:54 Uhr

Ahrensburg : Auto und Carport in Flammen

vom

Der Mercedes brannte vollständig aus. Die Polizei ermittelt.

shz.de von
erstellt am 18.Jul.2017 | 07:33 Uhr

Ahrensburg | Am frühen Dienstagmorgen ist am Jungborn in Ahrensburg ein Mercedes in einem Carport ausgebrannt. Die Polizei schließt eine Brandstiftung nicht aus.

Mehrere Notrufe gingen gegen vier Uhr in der Leitstelle ein, Anwohner hatten das Feuer entdeckt. „Als  wir kurze Zweit später am Einsatzort eintrafen, brannte das Auto bereits in voller Ausdehnung, schwarzer Rauch zog über die Brandstelle hinweg und es knallte laut, als die Reifen platzten“, sagte Jan Haarländer, Einsatzleiter der Feuerwehr. Erste Flammen hatten auch bereits den hölzernen Carport erfasst.

Der Mercedes war nicht mehr zu retten, er brannte vollständig aus. Mit einem schnellen Löschangriff verhinderten die Feuerwehrleute, dass der Brand auch ein weiteres Auto und in einem zweiten Carport vor einem Einfamilienhaus erfasste. Als Brandursache schließt die Polizei eine Brandstiftung nicht aus und sicherte Spuren am Einsatzort. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert