„Hölle Nord“-Podcast : Stimme der SG Flensburg-Handewitt: Michael „Holzi“ Holst über seine Anfänge

„Holzi“ Holst ist seit 2002 Moderator und Hallensprecher bei SG-Heimspielen.

„Holzi“ Holst ist seit 2002 Moderator und Hallensprecher bei SG-Heimspielen.

„Holzi“ ist seit 2002 Moderator und Hallensprecher bei den Heimspielen. Wie er zur Stimme der SG wurde, erzählt er in der 17. Folge.

Jannik_Schappert_8449.jpg von
26. Mai 2020, 17:30 Uhr

Flensburg | „Torschütze war unsere Rückennummer 11: Lasse...SVAN!“ Hunderte Male gab es bei Treffern der SG Flensburg-Handewitt schon dieses Wechselspiel zwischen „Holzi“ und den Fans. „Holzi“ – sein richtiger Name Michael Holst ist eigentlich nur der Vollständigkeit halber zu nennen – ist seit 2002 Moderator und Hallensprecher bei den Heimspielen der SG-Handballer.

Wie er zur Stimme der SG wurde, ist eine von vielen Fragen, die er in der 17. Folge des „Hölle Nord“-Podcasts beantwortet – es ist zugleich die letzte vor der Sommerpause. Der Podcast kehrt voraussichtlich im August zurück.

 

Bevor er in Flensburg anfing, hatte der gebürtige Nordfriese keine Berührungspunkte mit der SG und der damaligen Campushalle. „Für mich war die Hölle Nord immer ein Mysterium“, sagt „Holzi“. Plötzlich sollte er dort die Show schmeißen – und tat das in seiner gewohnten Art: laut und geradeaus. Das kam nicht bei allen Fans gut an, im Fanforum fielen Wörter wie „Marktschreier“.

Herzensangelegenheit

Das ist lange her, schnell wurde ein Konsens gefunden und schnell wurde „Holzi“ zu einem festen Bestandteil der SG-Heimspiele. „Aus dem Job ist ganz schnell eine Herzensangelegenheit geworden“, sagt er.

In 18 Jahren moderierte er viele Titelsausen und landete bei der Torlied-Auswahl den einen oder anderen Volltreffer. Auf welchen er besonders stolz ist? Davon erzählt „Holzi“ ebenso wie von der kreativen Gestaltung der Freitagabende in Corona-Zeiten.

Alle Folgen finden Sie hier.

Was ist ein Podcast? Der Begriff Podcast setzt sich zusammen aus den beiden Wörtern iPod (MP3-Player von Apple) und Broadcast (Rundfunk). Es handelt sich um eine Reihe von Audio-Dateien, die auf Abruf („on demand“) aus dem Internet heruntergeladen werden können. Neben vielen unabhängigen Anbietern bringen auch immer mehr Zeitungsverlage eigene Podcasts heraus. Jeder vierte Deutsche hört inzwischen regelmäßig Podcasts, und es werden immer mehr.

Was bietet der „Hölle Nord“-Podcast? Die volle Portion SG Flensburg-Handewitt: Aktuelles Geschehen, Hintergründe und Geschichten rund um Deutschlands nördlichsten Handball-Bundesligisten.

Wann und wo kann ich den „Hölle Nord“-Podcast hören? Jederzeit. Die neueste Folge gibt es immer Dienstagabend auf shz.de/hoelle-nord, zudem auf Spotify, Apple Podcast, Deezer und Co. – einfach in der Suchfunktion „Hölle Nord“ eingeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen