75 Jahre Kriegsende Als das Deutsche Reich aus Flensburg regiert wurde

Von Joachim Heinz | 28.04.2020, 17:13 Uhr

Im Frühjahr 1945 spielte Karl Dönitz als nomineller Reichspräsident in Flensburg Regierung. Im Mai wurde er verhaftet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden