Wetter : Die Wochenmitte präsentiert sich trüb und regnerisch

Mit einem Schirm schützt sich ein Radfahrer vor dem Regen.
Foto:
Mit einem Schirm schützt sich ein Radfahrer vor dem Regen.

Heute ist es vom Norden bis in die Mitte Deutschlands wechselnd wolkig mit Schauern, an den Küsten können auch Gewitter auftreten. Nach Süden hin ist es überwiegend stark bewölkt mit zum Teil länger andauernden Regenfällen.

shz.de von
05. November 2013, 22:01 Uhr

Die Höchstwerte erreichen 8 Grad im Nordosten bis 15 Grad am Oberrhein, im Bergland um 5 Grad, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit.

Der Wind weht mäßig bis frisch mit starken Böen, im Küstenbereich mit Sturmböen, auf den Berggipfeln teilweise mit schweren Sturmböen bis hin zu vereinzelten orkanartigen Böen aus südwestlichen Richtungen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen