zur Navigation springen

Anzeige : Die Beauty-Trends für den Sommer 2014

vom

Erst mit dem richtigen Make-up wird Mode zum stimmigen Gesamtbild. Wie Ihr Gesicht in diesem Sommer am besten mit den angesagten Outfits harmoniert, lesen Sie hier. Wir stellen die wichtigsten Trends vor und geben Schminktipps für einen perfekten Look.

shz.de von
erstellt am 23.Apr.2014 | 16:40 Uhr

In diesem Modesommer ist viel Glanz, Glamour und Farbe angesagt. Metallic und knallige Töne dominieren die aktuellen Kleiderkollektionen und Make-ups. Kräftiges Pink beim Lippenstift, leuchtend-grüner Lidschatten, farbige Kajals und Grundierungen mit Glanzpartikeln sorgen für Highlights. Richtig zur Geltung kommen die neuen Beauty-Produkte nur mit hochwertigem Styling-Zubehör. Viele Frauen sparen dabei an der falschen Stelle und setzen auf billige Make-up-Helfer. Im Onlineshop von Galeria Kaufhof finden Sie alles, was Sie für eine gute Basisausstattung benötigen. Hier erfahren Sie, welche Pinsel Sie brauchen und wie Sie diese pflegen. Damit steht einem glanzvollen Sommer nichts mehr im Wege.

Knallig, Metallic oder Nude

Beim Lippenstift lautet die Devise ganz klar „je knalliger, desto besser“. Neben Rot in allen grellen Abstufungen darf es auch ein leuchtendes Orange sein. Auch das Rouge darf eine Nuance mehr leuchten als die letzten Jahre. Noch mehr Glanz verströmen Grundierungen und Lidschatten mit Glanzpartikeln. Der Metallic-Look passt besonders gut zu gebräunter Haut.

Wem das alles zu auffällig ist, der setzt auf Nude. Die hautfarbenen Töne passen perfekt zu Strand, Sand und Sonnenlicht und machen sich gut zu floralen Kleiderdesigns. Ein hipper Kontrast zu den dezent geschminkten Lippen und Wangen kann farbiger Kajal sein. Pastelliges Blau, Grün und Rot statt des üblichen Schwarz sorgt in diesem Sommer für eine schöne Abwechslung und das gewisse Etwas. Pastell ist auch beim Lidschatten erste Wahl, um einen  romantisch-femininen Gesamtlook zu unterstreichen. Rosétöne passen perfekt zum luftigen Sommerkleid.

Die Nägel werden zu Kunstwerken

Leuchtende Augen und Lippen ergänzen in diesem Jahr Nagellacke mit der Extraportion Farbe und Glitzer. Pink Nails oder sogar Leuchtfarben sind der Renner und ziehen die Blicke an Finger- und Fußnägeln auf sich. Noch schillernder wird’s mit Effekt-Nagellack, der edel glitzert. Viel Raum für Kreativität lässt das Kombinieren von pastelligen Grundfarben mit glitzernden Steinen und Texturen, die separat aufgetragen werden. Auch Nagelfolien mit Fotomotiven und Prints sorgen für Individualität. Passend zum Nude-Make-up ist alternativ größtmögliche Natürlichkeit angesagt.

Die Frisur darf messy sein

Gute Nachricht für alle, die ihr Haar im Sommer gerne von lauen Lüftchen umwehen und trocknen lassen. Die Sommerfrisur 2014 schlechthin ist undone!  Das heißt, auch die Haare dürfen mehr Freiheit genießen und müssen nicht lange mit Fön und Rundbürste malträtiert werden. Einfach mit den Fingern durchfahren genügt, um den leicht zerzausten Look bei kurzen Haaren zu erreichen. Längere Haare werden einfach lässig als Pferdeschwanz oder als geflochtener Zopf getragen, bei dem auch einmal ein paar Haare aus der Reihe tanzen dürfen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen