Jürgen Funk kommt : Führungswechsel bei der Polizeidirektion in Eutin

Jürgen Funk kommt nach Eutin.
1 von 2
Jürgen Funk kommt nach Eutin.

Nach zehn Jahren läuft die Amtszeit von Jürgen Kobza als Chef der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und Bereitschaftspolizei ab.

Avatar_shz von
05. Januar 2011, 10:31 Uhr

eutin | Der Leitende Polizeidirektor wird am 28. Februar in den Ruhestand verabschiedet. Als sein Nachfolger kommt Jürgen Funk nach Eutin. Das bestätigte das Innenministerium dem OHA. Jürgen Kobza hatte im Januar 2001 nach Harald Kripgans die Leitung der Direktion auf Hubertushöh übernommen. Seitdem ist er der Dienstvorgesetzte für rund 1100 Mitarbeiter.

Jürgen Funk war zuletzt als Dozent an der Hochschule der Polizei in Hiltrup bei Münster tätig. Er ist aber in Eutin kein Unbekannter: 1980 bei der Landespolizei eingetreten, durchlief er verschiedene Stationen bei der damaligen Bereitschaftspolizeiabteilung und war als Fachlehrer für Auszubildende des mittleren und gehobenen Dienstes tätig. 1989 qualifizierte er sich für den höheren Polizeidienst; danach leitete der heute 49-Jährige bis 1996 nacheinander die Sachbereiche "Einsatz und Organisation" bei den Polizeiinspektionen in Flensburg und Ratzeburg. Es folgten sechs Jahre als Dozent für Einsatzlehre an der Polizei-Führungsakademie. Von 2002 bis 2004 war Jürgen Funk Chef der Polizeiinspektion Itzehoe, um anschließend als Stellvertretender Fachbereichsleiter "Polizeiliches Management" an der Polizei- Hochschule in Hiltrup tätig zu sein. Seit Oktober 2007 fungierte der gebürtige Lübecker dort auch als Leiter des Fachgebietes "Grundlagen der polizeilichen Einsatzlehre". Funk ist verheiratet, seine Ehefrau Andrea ist Polizeioberrätin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen