Eutin : Am Hotel "Residenz" steht seit gestern der Abrissbagger

Der Abrissbagger ist seit gestern am ehemaligen Hotel 'Residenz' aktiv.  Foto: Michael Kuhr
Der Abrissbagger ist seit gestern am ehemaligen Hotel "Residenz" aktiv. Foto: Michael Kuhr

Der Abriss des Parkhauses am Kreis ist noch nicht abgeschlossen, da rollt in der nächste Abrissbagger an. Seit gestern wird das Hotel "Residenz" dem Erdboden gleichgemacht.

Avatar_shz von
15. Mai 2012, 11:56 Uhr

Eutin | Das Grundstück direkt am Bahndamm soll für einen Neubau der Volksbank Eutin dienen.

Bereits im Dezember waren Mitarbeiter einer Abrissfirma damit beschäftigt, das ehemalige vierstöckige Garni-Hotel zu entrümpeln und zu entkernen. Dann sorgten Probleme, beim Abbruch den Bahndamm nicht ins Rutschen zu bringen, für eine längere Unterbrechung. Mittlerweile soll ein innen eingezogenes Stahlgerüst die Außenmauer stützen und so die statischen Verhältnisse absichern.

Die Volksbank will in dem Neubau rund 50 Arbeitsplätze einrichten, um für die zuletzt ständig gestiegene Zahl ihrer Mitarbeiter angemessene Räumlichkeiten zu schaffen. Ziel der Unternehmensführung ist, das neue Gebäude 2013 zu beziehen. Die Grobplanung für den Neubau, der wieder drei Stockwerke und ein Staffelgeschoss umfassen soll, war nach einigen Diskussionen in den städtischen Gremien grundsätzlich gebilligt worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen