Hamburg : Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Hamm

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Mercedes und einem Rettungswagen wurde ein 42-jähriger Mann schwer verletzt.

Avatar_shz von
31. Mai 2012, 10:47 Uhr

Hamburg | Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 31-jährige Fahrer des Rettungswagens in Hamburg-Hamm mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn auf dem rechten Fahrstreifen der Hammer Landstraße in Richtung Borgfelder Straße. Nach Zeugenangaben hielt der Rettungswagen vor der Kreuzung Burgstraße an und fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein. Von rechts kam der 42-Jährige mit seinem Mercedes C-Klasse, beide Fahrzeuge kollidierten. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Rettungswagen auf die Mittelinsel geschleudert und knickte dort einen Ampelmast um.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Mercedes-Fahrer erlitt zahlreiche Prellungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Rettungswagens wurde nicht verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde die Borgfelder Straße teilweise komplett gesperrt. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen