Fehmarn : Scandlines: Keine Auswirkungen durch Grenzkontrollen

Die Fährpassagiere zwischen Dänemark und Deutschland werden nach Einschätzung der Reederei Scandlines kaum etwas von verstärkten Zollkontrollen an der Grenze bemerken.

Avatar_shz von
04. Juli 2011, 11:28 Uhr

"Es hat schon immer stichprobenartige Kontrollen gegeben", sagte Scandlines- Sprecherin Susanne Brigitte Kock am Montag. Dänemark hat angekündigt, ab Dienstag verstärkte Zollkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze vorzunehmen. Kock betonte, dass an den Terminals weiter ganz normal abgefertigt werde. Die Reederei fahre zwischen Rostock und Gedser im Zwei-Stunden-Takt, zwischen Puttgarden auf Fehmarn und Rødby im Halb-Stunden-Takt. Auch im Rostocker Hafen seien keine Auswirkungen der Kontrollen zu erwarten, sagte Hafensprecher Christian Hardt.
(dpa, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen