zur Navigation springen
Nachrichten

17. August 2017 | 21:56 Uhr

COMPUTER : Neues «SimCity» ab sofort im Handel

vom

Köln (dpa/tmn) - Es ist soweit: Die neue Version des beliebten Simulationsspiels «SimCity» ist im Handel. Der Preis liegt bei etwa 60 Euro. Fans erwarten als Neuerungen vor allem die Online-Elemente - was jedoch auch heißt, dass das Spiel offline nicht funktioniert.

Die Neuauflage der bekannten Städtebau-Simulation «SimCity» ist ab sofort erhältlich. Hobby-Bürgermeister können das Spiel entweder regulär im Laden kaufen oder direkt über die Download-Plattform Origin von Entwickler Electronic Arts auf ihren PC herunterladen. Der Preis liegt bei etwa 60 Euro. Noch im Frühjahr soll der Titel auch für Mac-Rechner erscheinen, eine Konsolenversion ist nicht geplant.

Neu am aktuellen «SimCity» sind vor allem die Online-Elemente: Die eigene Stadt liegt nun in einer Region mit 2 bis 16 anderen Metropolen. Alle Nachbarstädte werden dabei von anderen Spielern gesteuert. Wer die Doppelbelastung nicht scheut, kann auch zwei oder noch mehr Städte in einer Landschaft gleichzeitig aufbauen. Städte können untereinander Handel treiben, sich bei der Bekämpfung von Verbrechen und Naturkatastrophen unterstützen oder gemeinsam an Großprojekten wie einem internationalen Flughafen bauen.

Die neuen Funktionen haben allerdings ihren Preis: Ohne aktive Internetverbindung funktioniert «SimCity» nicht, reine Offline-Partien, zum Beispiel auf Zugfahrten, sind damit nicht möglich. Außerdem sind Spieler darauf angewiesen, dass die Server von Electronic Arts nicht unter dem Ansturm von Nutzern zusammenbrechen. Seit dem US-Start von «SimCity» hat der Entwickler immer wieder mit Ausfällen zu kämpfen.

Hier geht es zur Download-Plattform Origin

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert