Störungen im Nah- und Fernverkehr : Züge in Schleswig-Holstein fahren meist defekt

Avatar_shz von 21. August 2019, 22:39 Uhr

shz+ Logo
Ein Regionalexpress in Schleswig-Holstein/Archiv.

Ein Regionalexpress in Schleswig-Holstein/Archiv.

In Schleswig-Holstein sind 80 Prozent der Regionalzüge und 60 Prozent der Fernzüge mit Störungen unterwegs.

Kiel/Berlin | Verstopfte Toiletten, defekte Türen, ausgefallene Klimaanlagen, fehlende Reservierungsanzeigen – diese Ärgernisse kennen Bahnfahrer zu Genüge. Nun zeigen neue Zahlen für Schleswig-Holstein, dass solche Störungen im Nah- und Fernverkehr hier die Regel sind und nicht die Ausnahme: Die Deutsche Bahn (DB) ließ in der ersten Hälfte dieses Jahres fast 60 Pr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen