Zölibat und Sexualmoral

shz.de von
23. November 2018, 19:05 Uhr

Der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Stephan Ackermann, hat unterstrichen, dass die Bischöfe in einen „offenen transparenten Gesprächsprozess“ auch über den Zölibat eintreten wollen. Der Zölibat ist die Verpflichtung katholischer Priester zur Ehelosigkeit. „Die Frage der Sexualmoral ist ein Thema, über das offen gesprochen werden muss“, sagte der Trierer Bischof gestern in Köln. Vor dem Hintergrund des Missbrauchsskandals hatte das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) zuvor umfassende Reformen in der Kirche gefordert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen