Winterspiele 2026 in Mailand

Avatar_shz von
24. Juni 2019, 14:14 Uhr

Lausanne | Mailand wird Schauplatz der Olympischen Winterspiele 2026. Die Mehrheit der 82 Mitglieder des Internationalen Olympischen Komitees stimmte gestern auf der Vollversammlung in Lausanne für die italienische Stadt und gegen Mitbewerber Stockholm. 20 Jahre nach den Spielen in Turin wird das Sportspektakel nicht nur erneut nach Italien zurückkehren, sondern auch wieder in eine klassische Wintersportregion in Europa. Zuletzt waren Vancouver (2010), Sotschi (2014) und Pyeongchang (2018) Gastgeber, 2022 wird es Peking sein. Mailand war mit Cortina d’Ampezzo angetreten, wo 1956 bereits Winterspiele ausgetragen wurden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen