Wenn ein ganzer Verein in ein anderes Land will

Avatar_shz von
25. Mai 2020, 14:33 Uhr

Berlin | Ein Spieler wechselt zu einem anderen Verein. Das kommt im Mannschaftssport häufig vor. Mal wechseln Spielerinnen und Spieler innerhalb einer Liga, mal gehen sie ins Ausland. In der deutschen Volleyball-Liga wird gerade etwas Ungewöhnliches besprochen. Da überlegt nicht etwa ein Spieler, die Liga zu wechseln, sondern ein ganzer Verein. Die BR Volleys aus Berlin denken darüber nach, künftig in der Liga unseres Nachbarlands Polen zu spielen.

Die Volleyball-Vereine der polnischen Liga gelten als stärker als die der deutschen Liga. Für den Deutschen Meister aus Berlin wäre der Wechsel daher eine sportliche Herausforderung. Aber ob das überhaupt möglich ist, müssen nun Fachleute aus mehreren Verbänden klären.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen