Kreative Parteikonstellationen : Was die Parteien aus Daniel Günthers Koalitions-Vorstoß lernen können

Martin Schulte ist Leiter der Kulturredaktion des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags. von 13. August 2018, 20:42 Uhr

shz+ Logo
Feindbild vieler Konservativer: Sahra Wagenknecht.
Feindbild vieler Konservativer: Sahra Wagenknecht.

Nicht Günthers Äußerungen zur Links-Partei sind das Problem, sondern die Reaktionen darauf, meint unser Autor.

Vor einigen Wochen machte Sahra Wagenknecht in Flensburg Station. Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag traf sich dort mit der Oberbürgermeisterin Simone Lange. Worum es damals ging, ist zwar nie offiziell erzählt worden, liegt aber nahe: Wag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen